KVG » Franchise



Was bedeutet das Franchise?


Jeder in der Schweiz lebende Mensch muss gesetzlich krankenversichert sein und bei Krankheit und Unfall zu den Behandlungskosten beitragen. Da das Schweizer Gesundheitssystem auf Solidarität basiert.


Die Franchise ist der Beitrag, den Sie zu den Behandlungskosten pro Kalenderjahr leisten. Wenn Sie  einen Selbstbehalt von 2500 CHF , bezahlen Sie die ersten  2500 CHF der medizinischen Kosten.

Sie haben das Recht, Ihren Selbstbehalt jährlich zu ändern und wie versichert können Sie einen der folgenden Selbstbehalte wählen:




Wahl einer höheren Franchise

In der ordentlichen Versicherung beträgt die Franchise (Jahresbetrag, mit dem Sie sich an den Kosten beteiligen) 300 CHF für Erwachsene(CHF 0.- für Kinder). Sie können eine höhere Franchise wählen und zahlen dafür tiefere Prämien.


 Jahresfranchise  Kinder (0-18)

  Jahresfranchise Jungen(19-25)

  Jahresfranchise  Erwachsene > 26

CHF    0

CHF  300.-

CHF  300.-

CHF 100

CHF  500.-

CHF  500.-

CHF 200

CHF 1000.-

CHF 1000.-

CHF 300

CHF 1500.-

CHF 1500.-

CHF 400

CHF 2000.-

CHF 2000.-

CHF 500

CHF 2500.-

CHF 2500.-


Was ist für mich das bequemste Franchise?

Wenn Sie einen niedrigen Selbstbehalt wie CHF 300 für einen Erwachsenen wählen, zahlen Sie weniger für Ihre Behandlungskosten, aber Ihre monatliche Versicherungsprämie ist viel höher. Wenn Sie sich jedoch für einen hohen Selbstbehalt von 2500 CHF entscheiden, zahlen Sie niedrigere monatliche Versicherungsprämien und so mehr Verantwortung für Ihre Gesundheitskosten übernehmen.

ANGEBOT ANFORDERN


Wann kann ich mein KVG Franchise ändern?

Zu höherer Franchise     

Jederzeit auf Beginn Kalenderjah

Zu niedrigerer Franchise

Frist von drei Monaten auf Ende Kalenderjahr und ein Monat nach Mitteilung der neuen Prämie.

Zu anderer Versicherungsmodell

Basis auf Alternativ- jederzeit unterjährig mit Beginn 1. vom Folgemonat (300/0)

Alternativ auf Basis- auf Beginn Kalenderjahr bis 30. November

Was ist der Selbstbehalt?


Der Selbstbehalt beträgt zehn Prozent der zu zahlenden Behandlungskosten, maximal CHF 700 für Erwachsene und 350 für Kinder pro Kalenderjahr sowie den Beitrag von CHF 15 pro Tag für den Krankenhausaufenthalt.

Ich bin schwanger, ich muss die Kosten teilen?

Nein, bei Mutterschaft keine Kostenbeteiligung erheben ab der 13. Schwangerschaftswoche und bis acht Wochen nach der Geburt .

Hier können Sie ein Angebot für die günstigste Krankenversicherung in Ihrer Region anfordern. Mit unseren Beratern finden Sie umfassende Versicherungslösungen, die sich flexibel an Ihre Bedürfnisse anpassen lassen.


ANGEBOT ANFORDERN

» DE   IT   FR  EN





 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos